Der Lazarsfeld Effekt

Die hohe Veränderungsrate in der Gesellschaft erfordert ein dynamisches und flexibles Diagnoseinstrument zur Messung der jeweils aktuellen Stimmungslagen. Stimmungen sind die Treiber des gesellschaftlichen Wandels, verändern den Rahmen für die Politik, bremsen und beschleunigen die Wirtschaft (z.B. Prof. Karl Steinbuch/TU-Karlsruhe/Stimmung und Konjunktur). Nichts liegt näher, diese Stellgrößen für Gesellschaft und Politik im engen Intervall genau zu verfolgen, um neue Erkenntnisse auch rasch in die Umsetzung zu bringen. Die jährliche Grundlagenstudie oder regelmäßige Quartalsanalysen und selbst monatliche Betrachtungen werden den hohen Veränderungsraten immer weniger gerecht, deshalb hat die Forschungsgemeinschaft MARKET-Lazarsfeld einen wöchentlichen Trend- und Gesellschaftsmonitor entwickelt.

Die Vorteile dieser einzigartigen „ersten Pulsuhr für Österreichs Gesellschaft“ sind:

  • High Frequency Monitoring erlaubt wöchentliche Analysen auf statistisch stabiler 1000er Basis – 52.000 Interview pro Jahr ermöglichen tiefgehende Betrachtungen auch für beliebig definierte Zeiträume

  • Individuelle und exklusive Fragestellungen sind möglich – Inhaltliche Flexibilität besteht, denn jede Woche kann kurzfristig (bis Montag 9:00 Uhr) redaktionell verändert bzw. ergänzt werden

  • Reporting noch in der jeweiligen Erhebungswoche

  • Ungewichtete Vorabergebnisse jederzeit einfach verfügbar bzw. einsehbar, sobald die Umfrage gestartet ist, also ab jeweils Montag ca. 12.00 Uhr gibt es erste Ergebnistendenzen (dazu erhalten Sie einen Link, mit dem Sie sich in die Umfrage einloggen und die kumulierten Gesamt-Ergebnisse in Prozent und Fallzahlen sehen)

TEIL I: Allgemeine Stimmungsindikatoren – Optimismus – Lebensqualität – Zusammenhalt bzw. Solidarität in Österreich – Verlässlichkeit des sozialen Netzes


TEIL II: Wirtschaftsindikatoren – Zustand der österreichischen Wirtschaft – Konsumausgaben – Investitionsvorhaben – Einkommenssicherheit bzw. wirtschaftliche Lebenssicherheit


TEIL III: Politische Indikatoren – Sonntagsfrage – Kanzlerfrage – Demokratie und politische Kultur in Österreich – Zusammenarbeit in der österreichischen Bundesregierung


TEIL IV: Vertrauenswerte von 25 Verantwortungsträgern bzw. Institutionen (Regierung, Parlament, öffentliche Verwaltung, EU, Medien, Kammern, Gewerkschaft, etc.)


TEIL V: Ihre individuellen Zusatzfragen (EUR 200 pro Frage und Woche) erhalten Sie exklusiv

Quelle Wikipedia

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter.
Bei Interesse an unserer Studie oder bei diversen Fragen stehen wir gerne und jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Prof. Dr. Werner Beutelmeyer
Institutsvorstand und Geschäftsführer

+43 732 2555 101
+43 664 102 05 63

E-Mail schreiben
Interesse uns kennenzulernen? Anfrage stellen