Geschichte

Zahlen und Fakten

1990

Gründung des Institutes, Aufbau eines Feldnetzes für quantitative Marktforschung

1991

Entwicklung einer psychologischen Abteilung für Motiv- und Konzeptforschung

1991

market baut ein eigenes österreichweites Haushaltspanel auf

1992

Erster Band der market-Studienreihe "Die Stimmungslagen des Homo Austriacus" erscheint

1993

market bezieht das eigene Institutsgebäude in der Klausenbachstraße in Linz

1994

modernste CATI-Technologie wird implementiert

1998

CAPI-Technologie wird implementiert

1999

Zubau in der Zentrale wird eröffnet

2000

Erweiterung des Forschungsangebotes mit neuen Schwerpunkten in der Finanzmarktforschung und der Industriemarktforschung

2001

Eigener neuer Call-Center Standort wird Niederwaldkirchen OÖ

2003

Umfangreiche Erweiterung des Call-Centers in Niederwaldkirchen

2007

Aufbau eines österreichweiten offline rekrutierten Bevölkerungs-Online-Panels

2010

Aufbau eines österreichweiten Meinungsführer Online-Panels

2011

Energie AG wird Partner bei market Calling

2014

market wird Mitglied der weltweit agierenden Marktforschungskooperation IRIS

2016

Großzügiger Ausbau-und Erweiterung des Standortes Niederwaldkirchen ( Verdoppelung der Arbeitsplätze auf 300 VTE)

Philosophy

I. Position am Markt:

 

Wir sind nicht irgendein Institut, sondern market zählt zu den drei führenden Marktforschungsinstituten in Österreich. Diese Bedeutung ist weiter auszubauen durch ständige Weiterentwicklung und Markenpflege, die Qualität, Innovationspotential, Kontinuität, Verlässlichkeit, Glaubwürdigkeit und Begeisterungsfähigkeit vermittelt.


II. Basis für die Weiterentwicklung:

 

(a) Wir sind mit Begeisterung gemeinsam bei der Sache. market ist ein Institut, das auf den Persönlichkeiten der Mitarbeiter aufbaut. Wir betreiben "personnel business", folglich ist der Grundstoff des Erfolges die eigene Begeisterung, die uns anspornt. Begeistern heißt Anteil nehmen lassen. Jeder Mitarbeiter soll den Erfolg, die Marktdynamik, die Zukunftsherausforderungen miterleben. Das gemeinsame Erleben schafft Teamgeist. Selbstverantwortung bedeutet, dass es auf jeden ankommt. Noch etwas: Wir sind eine Firma, bei aller Individualität kommt es auf das gemeinsame Ergebnis und die gemeinsame Begeisterung an.

 

(b) Wir steigern ständig den Wirkungsgrad des Systems. Es gibt ein beträchtliches Potential für Veränderungen, Verbesserungen und Qualitätssteigerungen bei jedem von uns, also in sämtlichen Arbeitsbereichen. Dieses Potential müssen wir konsequent nutzen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Nicht abwarten und zusehen, sondern Aktivität und Optimierungsvorschläge werden von jedem von uns ständig erarbeitet.

 

(c) Qualität geht vor Quantität. Bei allen Maßnahmen ist zu prüfen, wie sie sich auf die Qualität unserer Arbeit auswirken. Der Qualitätsanspruch geht Hand in Hand mit einem gehobenen Preisniveau. market will kein Marktforschungsdiskonter werden.

 

III. Langfristige Ziele: 

 

market bleibt unabhängig und überschaubar, also ein Unternehmen, das Gestaltungsfreiraum und berufliche Lebensqualität sowie Karrierechancen vermittelt.