Schlank in den Frühling – Saisonale Aktivität nimmt zu!

Anlässlich des Frühlingbeginns gingen wir der Frage nach, wie es mit dem Engagement für die schlanke Linie aussieht. Dabei lässt sich im Trend eine Verschiebung in Richtung saisonaler Aktivität auf Kosten der ganzjährig Fitnessbewussten ablesen.

FAZIT:

30 Prozent der ÖsterreicherInnen starten motiviert in den diesjährigen Frühling und wollen aktuell – mehr als sonst – etwas für die schlanke Linie tun. Mehr als ein Drittel gibt an, dies ohnehin das ganze Jahr über zu versuchen, während für 28 Prozent eine schlanke Linie kein Thema ist. Im spannenden Trendvergleich mit 2010 zeigt sich damit eine klare Verschiebung in Richtung saisonaler Aktivität, wohingegen der Anteil der ganzjährig Fitnessbewussten deutlich zurückgeht. Werden wir zunehmend Bewegungsmuffel?

 

 

 

 

Zur Diskussion auf facebook rund um die Frage "Werden wir zunehmend zum Bewegungsmuffel?" klicken Sie hier...

 

 

 

 

 

 

Auch diese Woche führen wir wieder eine interessante Kurz-Umfrage durch:

 

Dieses Mal geht es um das Thema "Glaubwürdigkeit von Online-Bewertungen".

 

Zur aktuellen Befragung geht's hier.

 

 

 

PS: Haben Sie selbst aktuelle Themen und Fragen, die Sie immer schon mal beantwortet haben wollten? Dann senden Sie uns bitte Ihre Vorschläge an research@market.at, vielleicht stellen wir sie schon bei unserer nächste Newsletter-Umfrage!




Bei Interesse an unserer Studie oder bei diversen Fragen stehen wir gerne und jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihre Ansprechperson

Mag. Stefan Anzinger
Senior-Researcher