MUSSMARKEN im SUPERMARKT – Manner, Kotanyi, Iglo und Darbo führen das Ranking an!

Welche Marken erwartet sich der Konsument auf jeden Fall in den Regalen der Supermärkte? market hat im Auftrag des Fachmagazins REGAL in 20 Produktsegmenten analysiert, welche Marken in jedem Fall erwünscht sind.

 

Welche MUSS-Marken muss der Handel trotz steigender Anzahl an Eigenmarken unbedingt im Regal weiter platzieren? Supermärkte verstärken den Eigenmarkendruck enorm. Der Platz für Marken wird immer enger. Das Sortiment muss ständig überarbeitet werden. Die brandaktuelle market-Studie im Auftrag des Regal Magazins liefert zum Thema MUSS-Marken 2018 – Auf welche Marken möchte der Konsument keinesfalls verzichten? – eine entscheidende Orientierungshilfe.

 

Ein Ranking quer über alle erhobenen Produktsegmente (auf Basis der jeweiligen Markenkenner) zeigt einen heißumkämpften ersten Platz. Manner, Kotanyi, Iglo und auch Darbo werden von drei Viertel ihrer Kenner als einfach unverzichtbar erlebt. Aber auch Schärdinger, Milka, Bad Ischler und Nivea müssen unbedingt im Supermarkt zu finden sein.

 

 

 

Interessant: Auch bei Steirerkraft Öle und Höllinger Säfte sind – trotz etwas niedriger Bekanntheit – die Kenner der Marken absolut von den Produkten überzeugt. Welche Marken und Produktsegmente erhoben wurden, finden Sie hier.

 

Nächste Woche werden wir Ihnen die konkreten Rankings der ersten 10 Produktsegmente vorstellen.

 

 

 


Dokumentation der Umfrage: n=1018, repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ab 16 Jahre, Erhebungszeitraum: 6. bis 20. Juli 2018.




Bei Interesse an unserer Studie oder bei diversen Fragen stehen wir gerne und jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihre Ansprechperson

Prok. Birgit Starmayr
Institutsvorstand von market