Aktuelle Umweltdiskussionen verunsichern ein Drittel beim Autokauf!

In der letzten Woche gingen wir in dieser Rubrik der Frage nach, inwiefern die aktuellen Umweltdiskussionen rund um Diesel und E-Mobilität die heimischen Autokäufer verunsichern. Dabei zeigt sich rund ein Drittel zum aktuellen Zeitpunkt durchwegs abwartend.

FAZIT:

Immerhin rund ein Drittel lässt sich durch Diskussionen rund um die Umweltkritik beim Diesel oder die Zukunft bzw. Nachhaltigkeit der E-Mobilität hinsichtlich eines (potenziellen) Autokaufs verunsichern; jeder Siebte kann sich sogar vorstellen, eine konkrete Anschaffung aufgrund aktueller Unstimmigkeiten an dieser Stelle noch weiter aufzuschieben

 

 

 

 

Auch diese Woche führen wir wieder eine interessante Kurz-Umfrage durch:

 

Dieses Mal geht es um das Thema "Osterurlaub 2019".

 

Zur aktuellen Befragung geht's hier.

 

 

 

PS: Haben Sie selbst aktuelle Themen und Fragen, die Sie immer schon mal beantwortet haben wollten? Dann senden Sie uns bitte Ihre Vorschläge an research@market.at, vielleicht stellen wir sie schon bei unserer nächste Newsletter-Umfrage!




Bei Interesse an unserer Studie oder bei diversen Fragen stehen wir gerne und jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihre Ansprechperson

Mag. Stefan Anzinger
Senior-Researcher