Aktuelle Sonntagsfrage: ÖVP klar voran, SPÖ auf niedrigem Niveau

Wie eine aktuelle Erhebung für den Standard zeigt, wünschen sich 54 Prozent der österreichischen Bevölkerung eine Beteiligung der ÖVP an der nächsten Regierung und auch an Sebastian Kurz werden hohe Erwartungen gestellt.

 

Details:

 

41 Prozent der ÖsterreicherInnen glauben, dass Österreich ohne der ÖVP als Regierungspartei schlechter dastehen würde. Dennoch wünschen sich zwei Drittel, dass sich die ÖVP zukünftig stärker auf die Interessen der Arbeiter und Angestellten fokussieren sollte.

 

Sebastian Kurz erreicht unter den ÖVP-WählerInnen 98% der Zustimmung als „beste Wahl für die ÖVP“. Und auch die österreichische Bevölkerung traut Kurz mehrheitlich zu, gute Ideen für Österreich einzubringen.

 

 

Wenn es um die Sorgen und Ängste der Bevölkerung geht, präsentiert sich Österreich allerdings gespalten. Nur 46 Prozent glauben, dass Sebastian Kurz die Ängste und Sorgen verstehen kann.

 

In der Sonntagsfrage liegt die ÖVP aktuell klar an der Spitze. Die SPÖ verliert im Vergleich zur Messung vor „Ibiza“ an Boden – auch in der Kanzlerfrage tut sich Rendi-Wagner aktuell schwer.

 

Nächste Woche stellen wir Ihnen an dieser Stelle die aktuellen Zahlen zu Bundespräsident Van der Bellen vor.

 


Dokumentation der Umfrage MA849: n=808, repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren; durchgeführt im Auftrag des STANDARD

 

 

 




Bei Interesse an unserer Studie oder bei diversen Fragen stehen wir gerne und jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihre Ansprechperson

Prok. Dr. David Pfarrhofer
Institutsvorstand von market