Neueste Daten zum Online-Shopping: Rot-weiß-rot gewinnt in der virtuellen Welt an Bedeutung!

Die Corona-Maßnahmen und die geschlossenen Geschäfte haben zu vermehrten Online-Shopping-Aktivitäten der ÖsterreicherInnen geführt. Aber nicht nur die Quantität des Online-Shoppings hat sich verändert, auch der inhaltliche Fokus zeigt Änderungen bei den ÖsterreicherInnen.

 

Natürlich hat man auch in der virtuellen Welt Lieblingsanbieter, die in Zeiten der Krise ebenso hoch im Kurs stehen wie vor der Krise. Darüber hinaus wird aber ein verstärkter regionaler Fokus deutlich: Mehr österreichische, mehr regionale Anbieter ist und war ein Credo beim Online-Shoppingverhalten in den vergangenen Wochen. Die Corona-Krise birgt also Online-Chancen, die Lust auf regionales Online-Shoppen ist deutlich angewachsen!

 

 

Besonders die jüngere Generation aber auch regelmäßige Online-Shopper präsentieren sich dabei als Online-Shop-NutzerInnen mit gutem Wissensstand – ein gewisses Maß an Unsicherheit wird aber dadurch deutlich, dass selbst intensive Online-KundInnen vorsichtig mit der Selbsteinschätzung „sehr gut“ umgehen.

 

 

Dass die Online-Kunden Potential für eine Attraktivierung der Online-Shops sehen, haben wir in vergangenen Aussendungen bereits berichtet – der NPS lässt Spielraum für Verbesserungen. Für ein gutes Abschneiden bei den Online-Shoppern sind verschiedenste Parameter von großer Bedeutung - klar erkennbare Preise, kundenfreundliche Zahlungsmöglichkeiten, Versandbedingungen und Rückgabemöglichkeiten zeichnen für die ÖsterreicherInnen einen guten Online-Shop ebenso aus wie Übersichtlichkeit, einfache Bedienbarkeit und gute Produkterklärungen. Deutlich wird aber auch, dass die Kunden die Latte sehr hoch legen und viele Punkte für ein gelungenes Online-Shoppingerlebnis relevant sind.

 

 

Mit dem market Online-Booster haben wir ein Tool im Einsatz, mit dem wir Ihren Online-Shop optimieren und beleben können – gerne stellen wir Ihnen unseren Online-Booster vor!





Bei Interesse an unserer Studie oder bei diversen Fragen stehen wir gerne und jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihre Ansprechperson

Prok. Dr. David Pfarrhofer
Institutsvorstand von market