Wohnstudie 2017 - Spezialteil "Küchenmarken"

Funktionalität, Strapazierfähigkeit & Qualität – wichtigste Entscheidungsfaktoren für den Kauf bestimmter Küchenmarken!

 

In der aktuellen „Wohnstudie 2017“ wurden in einem Spezialteil „Küchenmarken“ einerseits wichtige Kaufkriterien für bestimmte Küchenmarken erhoben und andererseits verschiedene Küchenmarken unter die Lupe genommen und u.a. auf den Dimensionen Qualität, Designkompetenz, Weiterempfehlung & Ansehen/Prestige bewertet. Eine Homepagebewertung nach den Dimensionen Interessenserweckung, Übersichtlichkeit, Benutzerfreundlichkeit (hinsichtlich Kontaktaufnahme zum Unternehmen) sowie Bereitschaft zum Wiederbesuch der Homepage runden diesen Spezialteil der Studie ab.

 

 

 

„Allgemeiner Teil“

• Faktoren, die mit dem persönlichen Wohn-Traum verbunden werden

• was wird unter gesundem Wohnen verstanden

• Stellenwert von gesundem Wohnen/ wodurch lässt sich gesundes Wohnen verwirklichen

• Zufriedenheit mit der derzeitigen Wohnsituation

• Investitionsvorhaben im Zusammenhang mit der persönlichen Wohnsituation

• Informationsverhalten im Bereich Wohnen

• Einkaufsverhalten im Bereich Wohnen

• Online-Kauf im Bereich Wohnen

• Zukunftspotentiale für Online-Kauf im Bereich Wohnen

 

Spezialteil „Küchenmarken“

• Entscheidungsfaktoren für den Kauf bestimmter Küchenmarken

• spontane & gestützte Bekanntheit

• Selbstnutzung der abgefragten Küchenmarken

• Beurteilung der Dimensionen: Qualität, Weiterempfehlung, Designkompetenz, Ansehen/Prestige

• Homepagebewertung nach den Dimensionen: Interessenserweckung, Übersichtlichkeit, Benutzerfreundlichkeit hinsichtlich Kontaktaufnahme zum Unternehmen, Wiederbesuch der Homepage

 

Abgefragte Küchenmarken

• Alno

• Breitschopf

• Bulthaup

• DAN

• EWE

• FM Küchen

• Häcker

• HAKA

• Ikea

• Intuo

• Nabilia

• Nolte

• Nordwald

• Olina

• Paggenpahl

• Regina

• Schmidt Küchen

• SieMatic


Studie bestellen
Stichprobe

1006 Personen (repräsentativ für die zukünftige und rezente einrichtungsaktive Bevölkerung Österreichs ab 15 Jahren), max. statistische Schwankungsbreite: +/- 3,2 Prozent

Methodik

Online Interviews - CAWI (=computer assisted web interview)

Erhebungszeitraum

Dezember 2016 bis Jänner 2017

Preis

Allgemeiner Teil: EUR 2.000,-- (excl. 20% Ust.) 3 Spezialteile: je EUR 2.300,-- (excl. 20% Ust.) „Möbel-Herstellermarken“ „Möbelhäuser“ „Küchenmarken“

Bei Interesse an unserer Studie oder bei diversen Fragen stehen wir gerne und jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihre Ansprechperson

Mag. Julia Gibus
Senior-Researcher