TV-Spot-Monitor: Unverbindliche Beteiligungsmöglichkeit!

Unverbindliche Beteiligungsmöglichkeit!

 

Werbung ist in unserem Leben allgegenwärtig. In ihren unterschiedlichsten Formen liefert sie uns dabei stets neue Informationen, sei es über neue Produkte, spezielle Events oder besondere Angebote.

 

Unter der Devise auffallen oder untergehen, erhält der quantitative Aspekt durch die Werbevielfalt immer mehr Bedeutung. market führt in regelmäßigen Abständen den TV-Spot-Monitor durch und legt dabei jeweils die Lupe auf 12 aktuelle Werbespots. In diesem Rahmen werden die Spots auf drei grundlegenden Ebenen analysiert.

 

  1. Die erste Ebene umfasst eine Impactanalyse welche sich auch mit der Erinnerungs- und Verankerungstauglichkeit des Werbespots beschäftigt. Die Impactanalyse zeigt dabei die Durchschlagskraft des Werbespots im Werbeumfeld auf. Recall und Detailerinnerung bilden hier die Grundlage für ein gutes Ergebnis.

  2. Die zweite Ebene stellt eine ausführliche Timeline-Analyse dar. Dabei werden die einzelnen Sequenzen einer Gefallens-Beurteilung unterzogen, wodurch sich anschließend genau jene Szenen herausfiltern lassen, die auf den Kunden wirken und die optimalen Zeitpunkte für Ihre Marken- oder Produktnennung aufzeigen.

  3. Auf dritter Ebene folgt schließlich eine detaillierte inhaltliche Betrachtung der einzelnen Werbespots. In diesem Zusammenhang werden insgesamt 11 Dimensionen, wie z.B.: Dynamik, Neugierde oder Attraktivität der Werbung, beurteilt.

 


Die Ampelanalyse gibt abschließend einen Überblick über das Gesamtabschneiden des Spots zum Impact, der Timeline-Analyse und der inhaltlichen Bewertung und zeigt somit die Stärken und Schwächen des Spots auf einen Blick.

 

 

 

Gerne analysieren wir auch Ihren Werbespot und stehen für Rückfragen - selbstverständlich unverbindlich - zur Verfügung!

 

mit freundlichen Grüßen

 

 

Martina Sturmair, MSSc


Bei Interesse an unserer Studie oder bei diversen Fragen stehen wir gerne und jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihre Ansprechperson

Prok. Dr. David Pfarrhofer
Institutsvorstand von market